L
L
L
L
L
L
L


Wie entsteht eine Verstopfung ?


Es gibt viele Gründe, die zu verstopften Rohren führen.

Diese Ursachen zu erkennen und anschließend die passende Methode für die

Rohrreinigung zu finden, ist unser Spezialgebiet.

Bei der Rohrreinigung setzen wir auf ganz unterschiedliche Verfahren,

beispielsweise auf die elektromechanische Reinigung, bei der

verschiedene Aufsätze auf die von uns verwendeten Spiralen aufgesetzt werden.


Ursachen einer Toilettenverstopfung


Die häufigsten Ursachen sind in die Toilette geworfene Tampons oder Abfall

(z.B. Taschen- und Küchentücher).

Dieser Abfall quillt beim Kontakt mit Wasser auf und verstopft

somit das Abflussrohr der Toilette.

Wenn Sie Essensreste in die Toilette schütten, können auch diese zur Verstopfung führen.

Mit der Zeit lagert sich Fett von den weggeworfenen Speisen

an den Innenseiten des Rohres an und setzt dieses langsam zu.

Die Fäkalien können nicht mehr weggespült werden und es entsteht ein Rohrverschluss.

Ebenso kann sich Urinstein ablagern.

Dieser ist aber nie die alleinige Ursache einer Verstopfung, weil die Verkrustungen porös

sind und selten mehr als wenige Millimeter dick werden.

Zusammen mit Haaren oder Tampons kann es jedoch zur Verstopfung kommen,

weil der Urinstein eine raue Oberfläche hat und daher eine Haftgrundlage für andere Stoffe bildet.

Wenn Sie blubbernde Geräusche oder schlecht abfließendes

Wasser bemerken, rufen Sie uns am besten an .

Benutzen Sie keine Abflüsse, bevor die Engstelle beseitigt ist.

So vermeiden Sie Schäden durch austretendes Wasser.

Je nach Rohrmaterial und der Ursache der Verstopfung, kommen dabei

beispielsweise Bohr-, Fräs-, Schneide- oder Schleuderkopfaufsätze zum Einsatz.

Damit lassen sich auch hartnäckige Beläge entfernen,

beispielsweise solche aus Fett, Schlamm oder Kalk.

Auch das Hochdruckspülen ist eine hochwirksame Methode und wird  mit Spezialdüsen durchgeführt. Durch den hohen Wasserdruck ist die Rohrreinigung in

den meisten Fällen schnell und sauber erledigt.